Workshop Reisefotografie —
Flohmarkt auf der Promenade


Schlechtes Licht? Zu viele Menschen im Bild und nicht genug Zeit? Eine typische Situation auf Reisen. Hier lernen Sie neben technischen Grundlagen das perspektivische Sehen, Bildgestaltung sowie mit schwierigen Situationen vor Ort umzugehen.

 

Der Anlass ist der Flohmarkt - autentischer könen die Situationen nicht sein.

Wer im Urlaub auf Reisen ist, hat nicht immer die Chance zur besten Foto-Zeit am gewünschten Ort zu sein. Trotzdem sollen außergewöhnliche und besonders schöne Bilder entstehen. Das erfordert einerseits theoretisches Wissen um technische Grundlagen wie Blende, Schärfentiefe und den Umgang mit der ISO-Einstellung. Andererseits aber ist Bildgestaltung und perspektivisches Sehen ein wichtiger Aspekt. Dieser Workshop richtet sich Anfänger wie auch an Fortgeschrittene.

Klaus Wohlmann legt in diesem Workshop zur Reisefotografie Wert auf die Vermittlung sowohl der theoretischen Grundlagen als auch auf die Praxis. Er zeigt Ihnen, wie Sie trotz "schlechten" Lichts, überfüllter touristischer Anziehungspunkte und wenig Zeit ansprechende Bilder mit nach Hause nehmen. Gleichzeitig hilft er bei der Entscheidung, welches Equipment unbedingt mitgenommen werden sollte und was zu Hause bleiben kann.

Vielleicht kennen Sie Klaus Wohlmann schon von anderen Veranstaltungen bei Foto Köster. Seine offene und anregende Art machen Klaus' Workshops stets zu etwas ganz Besonderem. Klaus' große Leidenschaft ist das Reisen in ferne Länder, von denen er bemerkenswerte Bilder zurückbringt, von denen Sie einige in diesem Workshop sehen werden - und die Geschichte ihrer Entstehung erfahren. Wir können uns für diesen Workshop keinen perfekteren Referenten vorstellen.

 

 

Termin: Samstag, 19.09.2020  10:15 - 16:00 Uhr

Referent: Klaus Wohlmann

Treffpunkt: Foto Köster am Bahnhof

Teilnahmegebühr: 99,- €